Menu

Fitness-Blog

09.12.2019
Ernährung und Rückenschmerzen
Eine Ursache für Rückenschmerzen könnte in der Ernährung liegen. Eine Übersäuerung des Körpers kann verschiedene körperliche Erkrankungen zur Folge haben, zB Verspannungen, Bandscheibenproblemen und Osteoporose. Säurehaltig sind tierische Produkte, Alkohol, Kaffee, Getreide und zuckerhaltige Lebensmittel. Außerdem regt eine Übersäuerung den Appetit an. Gemüse, Salat und Obst wirken basisch und auch das Saunieren wirkt sich positiv auf den Säure-Basen-Haushalt aus.
 
05.12.2019
Karotten
Karotten haben einen sehr hohen Carotingehalt, der für die Sehfähigkeit, auch in der Nacht verantwortlich ist. Es kann durch die Zugabe von Fett, durch Zerkleinerung und durch Kochen besonders gut vom Körper aufgenommen. Karotten beinhalten die Vitamine B6, B1, B2, C und E, die Mineralstoffen Kalium, Phosphor und Kalzium und sind sehr kalorienarm (26 kcal). Rohe Karotten sättigen mehr als gekochte.
 
02.12.2019
Zufriedenheit und bewusstes Essen
Menschen, die finanziell oder sozial niedriger gestellt sind ernähren sich ungesünder und neigen eher zu Übergewicht als eine Vergleichsgruppe. Das Gefühl der Unzulänglichkeit fördert Frustessen. Auch der Hormonspiegel von Ghrelin ("Appetithormon") ist nachweisbar höher. Das Führen eines Dankbarkeitstagebuches liess in einer Studie den Effekt umkehren. Zufriedene Menschen ernähren sich bewusster.


Quelle: Psychologie heute
Menschen, die finanziell oder sozial niedriger gestellt sind ernähren sich ungesünder und neigen eher zu Übergewicht als eine Vergleichsgruppe. Das Gefühl der Unzulänglichkeit fördert Frustessen. https://www.psychologie-heute.de/gesellschaft/40106-falsches-essen-aus-unzufriedenheit.html
 
27.11.2019
Teenager und die weiße Hirnsubstanz
Bereits bei übergewichtigen Teenagern wird die weiße Hirnsubstanz früher abbaut als bei schlankeren. Betroffen sind die Bereiche, die für Appetitkontrolle, Emotionen und kognitive Funktionen zuständig sind. Das Gehirn entwickelt eine Resistenz gegenüber der Hormone Leptin, das für die Hemmung von Hungergefühlen zuständig ist und den Fettstoffwechsel reguliert sowie Insulin, dh das Diabetes-Risiko steigt.


Quelle: Scinexx
https://www.scinexx.de/news/medizin/uebergewicht-schaedigt-schon-junge-gehirne/
 
24.11.2019
Selbstkontrolle und Impulse
Wer seine Impulse, wie zB maßloses, nährstoffarmes Essen oder faul sein, im Griff hat, scheint langfristig im Leben erfolgreich zu sein. Jedoch haben insbesondere emotional veranlagte Menschen bei Verzicht das Gefühl, das Leben nicht genug zu genießen. Ziel ist; das individuell richtige Gleichgewicht zwischen Selbstkontrolle und Impulse finden.


Quelle: Psychologie heute
https://www.psychologie-heute.de/gesundheit/40071-wenn-disziplin-ungluecklich-macht.html
 
WEITER
Mobil: 0172 618 91 32info@noemi-goldenthal.de